Europa’s Jugend ohne Hoffnung: Fast ein Viertel ohne Arbeit

Veröffentlicht: Dezember 2, 2012 in Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

Arbeitslosigkeit im Euroraum schnalzt auf ein Rekordniveau, fast ein Viertel der unter 25jährigen hat keinen Job. In Griechenland, mit 57 % jugendlichen Arbeitslosen Rekordhalter in Europa, hat sich die Quote in 4 Jahren mehr als verdoppelt.

Minister hetzen von einem Krisentreffen zum anderen. Inhalt sind aber nicht Maßnahmen gegen die explodierenden Arbeitslosenzahlen in der Union, sondern ständig neue Hilfspakete für an der Kippe stehende Staaten oder gefährdete Banken. Derweil steigen die Arbeitslosenzahlen, vor allem bei den unter 25jährigen, in aller Stille in luftige Höhen.

Im Oktober erreichte die Arbeitslosigkeit in der Europäischen Union einen neuen Rekord: 10,7 % der in den EU-27 Staaten lebenden Europäer waren ohne Job, im Euroraum waren es gar 11,7 %.

Noch dramatischer entwickelte sich die Arbeitslosenrate bei den unter 25jährigen. Innerhalb der EU-27 stieg die Quote von 21,9 (Oktober 2011) auf 23,4 %, im Euroraum schnalzte sie gar von 21,2 auf 23,9 %. Das zeigen die jüngsten Daten des Statistische Amt der Europäischen Union, kurz Eurostat. Besonders betroffen sind die Jugendlichen in jenen Ländern, die mit rigorosen Sparpaketen ihre Staatsverschuldung in den Griff bekommen müssen.

Griechenland: Arbeitslosenqoute in vier Jahren mehr als verdoppelt

Besonders dramatisch zeigt sich das Drama anhand der Situation Griechenland, wo die Arbeitslosigkeit bei den unter 25jährigen im Zeitraum zwischen Oktober 2011 und August 2012 (letzte verfügbare Daten) von 47,3 auf 57 % explodiert ist. Vor vier Jahren (Oktober 2008) lag die Arbeitslosenquote bei den unter 25jährigen noch bei 21,8 %. Mittlerweile haben die Griechen sogar das lange Zeit führende Spanien abgelöst. 2008 lag die Jugendarbeitslosigkeit in Spanien bei 28,1 %. Bis Oktober 2011 stieg sie auf 48,3, im Oktober 2012 lag sie schon bei 55,9 %. Wenig besser die Situation im ebenfalls krisengeschüttelten Portugal. Dort stieg die Arbeitslosenquote bei den unter 25jährigen zwischen Oktober 2011 von 33,1 auf 39,1 %. Im Oktober 2008 lag sie noch bei 19,3%. Wenig besser die Situation in Italien. Dort explodierte die Jugendarbeitslosigkeit von 22,1 (2008) auf 30,7 (2011) und weiter auf 36,5 % im Oktober 2012.

Irland hingegen konnte im Jahresvergleich seine Arbeitslosenquote bei den unter 25jährigen leicht von 30,1 auf 29,9% senken. Im Vergleich zum Oktober 2008, wo die Quote bei 16,2 % lag aber noch immer nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Die niedrigsten Quoten verzeichneten im Oktober übrigens Deutschland mit 8,1 % (2011:8,3 %) und Österreich, wo die Quote von 8,9 auf 8,5 % sank. Im Oktober 2008 lag die Quote in Österreich übrigens bei 8,6 %, also minimal höher. Deutschland hingegen brachte das Kunststück zustande, trotz Krise, die Arbeitslosenquote bei den unter 25jährigen in vier Jahren deutlich zu senken. Im Oktober 2008 lag die Quote noch bei 10,1 % und stieg bis August 2009 auf 11,6 %. Seither fällt sie kontinuierlich.

In Summe waren in den 27 EU-Staaten 5,678 Millionen unter 25jährige ohne Job, in den 17 Eurostaaten waren es 3,609 Millionen Menschen. Im Jahr 2008 waren es in den 17 EU-Ländern übrigens 2,783 Millionen.

Originalartikel Format

Advertisements
Kommentare
  1. re56nates sagt:

    Ich habe gehört, bei uns gibt es schon einen dritten Arbeitsmarkt, wo Menschen, für 250 € mit aufgeschwatzten Gewerbescheinen den ganzen Monat arbeiten. Dort ist alles organisiert! Das ist kriminell und zeigt uns, was für eine Not unter den arbeitssuchenden Menschen herrscht! Aber was können wir tun? Geld fließt ja schon reichlich nach Griechenland! Sollen wir das Geld in unsere Wirtschaft stecken und die jungen Leute zu uns holen? Es ist eben alles nicht so einfach und egal was die Deutschen machen, wir sind immer die Bösen! Firmen werden kaum nach Griechenland gehen, sollange dort solche Zustände herrschen, denke ich! Ich bin froh da nicht entscheiden zu müssen, denn es gibt keine Lösung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s