Radikale Islamisten – SWR-Fernsehteam angegriffen

Veröffentlicht: Juni 10, 2013 in Migration & Islam
Schlagwörter:, , , , , ,

Ein Fernsehteam von REPORT MAINZ ist bei Dreharbeiten vor einer Moschee in Offenbach attackiert worden. Ein Reporter, ein Kameramann und ein Assistent wurden bei dem Vorfall am vergangenen Freitag verletzt. Bei den Angreifern handelt es sich offenbar um radikale Islamisten

Die Journalisten des SWR waren mit einem Vorstandsmitglied der muslimischen Gemeinde zum Interview verabredet. Sie gingen Hinweisen nach, dass sich im Umfeld der Moschee eine Gruppe junger Muslime gebildet haben soll, die angeblich plant, in Syrien gegen das Assad-Regime zu kämpfen. Als sie vor der Moschee warteten, seien sie plötzlich von jungen Männern angegriffen worden, berichteten Reporter und Kamerateam.

Faustschläge und Tritte

Der Reporter sei mit der Faust im Gesicht getroffen worden und habe eine Prellung an der Schläfe erlitten. Der Kamera-Assistent habe mehrere Faustschläge und Fußtritte abbekommen – er sei wegen einer Schädelprellung an Ort und Stelle von einem Notarzt behandelt worden. „Vor dem Angriff hatte ich noch bemerkt, dass sich im Hintergrund einige junge Männer merkwürdig verhielten, so als ob sie etwas vorhätten“, sagte Eric Beres, einer der Journalisten des REPORT MAINZ-Teams. „Ihnen missfiel offensichtlich, dass wir mit unserer Kamera auftauchten und zuvor bereits einige Bilder von der Straße aus gedreht hatten“, so Beres weiter. Dann sei einer der Männer plötzlich und ohne Vorwarnung auf ihn zu gekommen und habe auf ihn eingeschlagen. „Eine solche Aggressivität habe ich bei meinen langjährigen Recherchen noch nicht erlebt“, sagte Fritz Schmaldienst, ebenfalls Mitglied des SWR-Teams. „Ich stellte allerdings auch fest, dass unter den Moscheebesuchern das Entsetzen über die Tat und die Täter groß war“, so Schmaldienst weiter, der seit Jahren in der salafistischen Szene recherchiert.

Imam äußert sich geschockt

Bei dem Angriff wurden Teile der Kameraausrüstung zerstört. Die Polizei Offenbach ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. SWR-Fernseh-Chefredakteur Fritz Frey verurteilte den Angriff als absolut inakzeptabel: „REPORT MAINZ wird sich durch die Angriffe nicht davon abbringen lassen, zu recherchieren und zu berichten“, sagte Frey. Auch der Imam der Moschee, Taher Nawaz, äußerte sich geschockt und distanzierte sich ausdrücklich von der Tat. „Die Gruppe ist bisher nicht gewalttätig in Erscheinung getreten. Von daher hat es uns selbst überrascht, dieser plötzliche Ausbruch“, so Nawaz. Nach Recherchen von REPORT MAINZ gehören der Gruppe etwa zehn Personen an. Sie steht seit längerem unter Beobachtung der Sicherheitsbehörden. Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt haben inzwischen Erkenntnisse über mehr als 50 Islamisten aus Deutschland, die in Richtung Syrien ausgereist sind, um dort an Kampfhandlungen teilzunehmen oder um den Widerstand gegen das Assad-Regime zu unterstützen.

Originalartikel SWR.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s